Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

12. Juni 2024

Search form

Search form

Moderne Bildungsformate zum Thema Finanzen

Moderne Bildungsformate zum Thema Finanzen© economy

Österreichische Nationalbank erneuert ihren Auftritt im Finanzbildungsbereich. Aus „Eurologisch“ wird „OeNB-Finanzbildung“ und dazu gibt es eine umfassende Website mit vielen interaktiven Elementen.

(red/czaak) Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat einen umfangreichen Schritt in der Weiterentwicklung ihrer Finanzbildungsinitiativen gesetzt. Im Rahmen des Projekts ist die neue Webseite finanzbildung.oenb.at (siehe Link) ein zentrales Element und hier sind zahlreiche Funktionalitäten enthalten, die nicht nur bewährte Angebote für Pädagog:innen bereithält, sondern nun auch weitere Zielgruppen mit dem Finanzbildungsangebot der Nationalbank anspricht. Der Fokus liegt dabei auf inhaltlicher wie technologischer Innovationen und inkludiert moderne E-Learning-Produkte, die mit aktuellen Forschungsergebnisse kombiniert einen praxis- und nutzenorientierten Mehrwert für die Besucher:innen schafft.

Die derart überarbeitete Website richtet sich an verschiedene Zielgruppen und bietet einen erweiterten Zugang zu Finanzbildungsinhalten etwa für Schulen und Kindergärten. Die OeNB setzt dabei weiterhin auf eine umfassende Unterstützung von Bildungseinrichtungen und engagiert sich intensiv in der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften. Kostenlose Anwendungen und Workshops sind ebenso enthalten wie moderne, wissenswerte Lehrmaterialien.

Finanzbildung am Puls der Zeit
Im Kontext mit einem erweiterten Zugang für die Öffentlichkeit, werden mit den neuen E-Learning-Angeboten einmal aktuelle wirtschaftliche Themen wie Inflation, Geldpolitik und Geldanlage abgedeckt. Besucher:innen erhalten hier detaillierte Informationen und werden ermutigt, sich aktiv mit Finanzbildungsthemen auseinanderzusetzen. Eine sogenannte Social Wall bietet zudem direkte Verbindungen zu den Social-Media-Kanälen der OeNB. Zum Bereich Forschung widmet sich ein eigener neuer Bereich der Präsentation von Forschungsergebnissen und Projekten zur Finanzkompetenz der Menschen in Österreich sowie zur Wirkung von Finanzbildungsinitiativen.

Barrierefreiheit und Responsivität ermöglichen zudem die Nutzung aller Inhalte auch auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Die webbasierten Anwendungen und Videos zum Thema E-Learning können ohne separaten Download oder Anmeldung genutzt werden. Zusammen mit den bestehenden Angeboten wie Printmaterialien oder Apps (z. B. der historische Währungsrechner, die persönliche Inflationsapp „PIA“ oder die Lern- und Sparziel-App „Meiki“) will die OeNB-Finanzbildung eine vielfältige Palette an Lernmöglichkeiten bieten.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 26.04.2024