Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

12. Juni 2024

Search form

Search form

Plattformgestützte Verkehrsangebote für barrierefreie Mobilität

Plattformgestützte Verkehrsangebote für barrierefreie Mobilität© pexels/jeshoots

T-Systems übernimmt Softwareunternehmen GeoMobile. Lösungen beinhalten Fahrgäste-App, Hardware und cloudbasiertes Datenmanagement. Übernahme stärkt Marktzugang von T-Systems im Bereich Bahn und Bus in gesamter DACH-Region.

(red/cc) Der IT-Dienstleister T-Systems International übernimmt die Dortmunder Softwareschmiede GeoMobile. Mit der Übernahme erweitert das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom ihr Portfolio für die Transport- und Logistik-Branche um eine IT-Plattform für barrierefreie, urbane Mobilität. GeoMobile ist ein junges Unternehmen im Wachstumsmarkt intermodale Mobilität. Es bietet Verkehrsbetrieben im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) eine Mobility-as-a-Service-Plattform (MaaS-Plattform), die das komplette Mobilitätsangebot einer Verkehrsregion bündelt und dabei auch Drittanbieter einbindet.

Ein auf den Bedarf der Reisenden abgestimmtes Angebot verschiedener Mobilitätsdienste soll den Verzicht auf die Fahrt mit dem eigenen Fahrzeug schmackhaft machen. Fahrgäste planen, buchen und bezahlen ihre Reise per Bus und Bahn sowie Anschlüsse über Carsharing oder Leihrad über ihr Smartphone und dazu erhalten sie Reiseinfos in Echtzeit. „Mit dem Kauf und den damit verbundenen innovativen Lösungen und Kundenanboten stärken wir unseren Marktangang in der gesamten DACH-Region“, so T-Systems in einer Aussendung.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 09.05.2023