Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

28. Februar 2024

Search form

Search form

Nachhaltige Wertschöpfung als strategischer Fokus

Nachhaltige Wertschöpfung als strategischer Fokus© pexels/wendel moretti

Übergreifende Partnerschaften unterstützen digitale Transformation. Herba Chemosan setzt bei umfassendem Innovationsprojekt auf Security-Expertise von K-Businesscom und auf spezielle Cloud-Dienste von SAP.

(Christian Czaak) Aktuelle IT-Architekturen beinhalten oftmals über längere Zeiträume gewachsene IT-Systeme mit dezentralen Sicherheitslösungen. Zur Konsolidierung und Modernisierung dieser komplexen IT-Architekturen setzen Unternehmen nun verstärkt auf digitale Transformation über professionelle IT-Dienstleister. Ein fixer Bestandteil sind dabei bedarfsgerecht einsetz- wie skalierbare Cloud-Dienste.

Herba Chemosan Apotheker-AG ist ein österreichischer Pharmagroßhändler und spezifischer Logistikbetrieb, der heuer via Management-Buy-Out aus dem US-Konzern McKesson herausgelöst wurde. Über sieben heimische und zwei internationale Standorte werden rund 90 Prozent der österreichischen Apotheken mit Pharmaprodukten beliefert. Zur Unternehmensgruppe mit rund 1.000 MitarbeiterInnen zählen auch die Betriebe Sanova und Aewige mit weiteren Leistungen für das Gesundheitswesen.

Strategische Innovation
Verbunden mit der unternehmerischen Umstrukturierung war auch eine strategische Neuausrichtung der Bereiche IT-Infrastruktur und -Dienste, Software-Applikationen sowie Cybersecurity. „Durch die Ausgliederung haben wir die Möglichkeit, unsere Digitalisierungsstrategie für die nächsten Jahre ganz neu zu definieren“, sagt Maximilian von Künsberg Sarre, CFO/COO bei Herba Chemosan.

Eine relevante Rolle in der IT-Infrastruktur spielen auch SAP-Systeme und hier setzt Herba Chemosan nun auf eine spezielle Cloud-Strategie namens „RISE with SAP“ und die Expertise von K-Businesscom im Bereich Netzwerk, IT-Security und Digitalisierung. „IT-Security-Services aus unserem eigenen Security Operation Center sorgen für permanente Sicherheit aller Prozess-Daten und Informationen und das ist nicht unwesentlich bei einem systemkritischen Versorger“, so Jochen Borenich, CSO und Member of the Executive Board CANCOM SE und bis August 2023 Vorstand K-Businesscom.

Fokus Lieferketten
Bei „RISE with SAP“ handelt es sich um ein gesondertes Servicepaket, das primär beim Thema datengestützte Unternehmensführung ansetzt. Diese Form von intelligenten Geschäftsprozessen beinhaltet eine Art Baukasten zur Analyse betrieblicher Wertschöpfungsketten mit denen sich Abläufe besser verstehen, vergleichen und entsprechend verbessern lassen. Ein Fokus betrifft zusätzliche Services rund um die gewonnenen Daten zur Optimierung der Lieferketten.

„Mit SAP und einer hochverfügbaren ERP-Lösung aus der Cloud sowie K-Businesscom als führenden österreichischen Systemintegrator und Serviceprovider haben wir hier zwei starke Partner gefunden, die uns bei diesen Schritten begleiten können, ergänzt von Künsberg Sarre.

Links

red/czaak, Economy Ausgabe Webartikel, 03.11.2023