Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

29. Juli 2021

Search form

Search form

Entrepreneurship und Management sowie Psychologie und Digital Engineering

Entrepreneurship und Management sowie Psychologie und Digital Engineering© T-Systems Austria

Gertrud Hierzer wird Mitglied der Geschäftsführung von T-Systems Alpine.
Etablierung einer lernenden Organisation für mehr Innovation als erstes Schwerpunktthema der erfahrenen Digitalexpertin.

(red/cc) Per 1. April 2021 übernimmt Gertrud Hierzer (51) als erstes weibliches Mitglied der Geschäftsführung von T-Systems Alpine Österreich & Schweiz) die Rolle des Vice President Human Resources. Hierzer ist seit 2012 für T-Systems tätig, zuletzt als Vice President Product Development in der Digital Division von T-Systems Deutschland, bevor sie 2017 als Head of Systems Integration und später bei der Portfolio Unit Digital Solutions eine neue Herausforderung in Österreich annahm.

Die gebürtige Steirerin hat die Grazer Handelsakademie mit Schwerpunkt Entrepreneurship und Management als Diplomkauffrau abgeschlossen und danach an der Grazer Karl-Franzens-Universität ihr Diplomstudium Psychologie mit den Schwerpunkten Statistik, Diagnostik & Angewandte Psychologie. Parallel zu ihren Management-Aufgaben bei T-Systems absolvierte Hierzer noch drei Diplom-Lehrgänge an der Uni Aachen („Digital Engineer“), an der Coaching Akademie Berlin („Personal & Business Coach“) und an der Loop Academy Berlin („Loop Approach“).

„In meiner neuen Rolle möchte ich meine Erfahrungen aus der Digitalisierung in die Etablierung einer lernenden Organisation einfließen lassen, um für Innovation den bestmöglichen Nährboden zu schaffen“ erläutert Gertrud Hierzer einen ihrer ersten operativen Schwerpunkte.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 09.04.2021