Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

21. Februar 2019

Search form

Search form

„Im Mittelpunkt steht der Mensch.“

„Im Mittelpunkt steht der Mensch.“© Bilderbox.com

Digitalisierung ist ein ganzheitliches Thema und die entsprechende betriebliche Transformation quer über alle Branchen und Unternehmensgrößen unverzichtbar, so die zentrale Botschaft bei der diesjährigen DEX-Veranstaltung von Kapsch BusinessCom in der Wiener Generali Arena.

Beim dritten Durchgang der Digital Experience (DEX) von Kapsch zeigten Unternehmen wie RHI Magnesita, Bernhardt & Söhne, Sens (Sensor Networking Service), die Linz AG oder der ORF wiederum praxisorientierte Umsetzungen aus verschiedenen betrieblichen Bereichen. Digitale Wertschöpfungsketten im Bereich Smart Manufactoring, automatisierte Wartungsprozesse und moderne Übertragungsnetze für hochverfügbare IoT-Anwendungen wurden erörtert sowie Anwendungen im Bereich Smart City oder moderne Medientechnik.

Bekannte Branchengrößen mit praxiserprobten Lösungen
Ergänzend gaben dann Manager bekannter Branchengrößen einen umfassenden Einblick in die betrieblichen Strategien zum Thema digitale Transformation. Kapsch selbst präsentierte zudem zahlreiche praxiserprobte Lösungen für verschiedene unternehmerische Bereiche. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die beispielgebende Expertise dieser Anwendungen gelegt und auf einen unterschiedlichen Branchenmix.
Um den Besuchern einen realen Eindruck bereits im Einsatz befindlicher Lösungen zu geben, wurden an zahlreichen Demo-Inseln digitale Innovationen zum Ausprobieren gezeigt. Virtual Reality, Machine2Machine-Lösungen, Sensorik für IoT und letztaktuelle Netzwerktechnologien waren ebenso darunter wie neue Entwicklungen und Anwendungen zu Mobility und Collaboration. Kapsch BusinessCom hat auf You Tube mehrere der gezeigten Anwendungen einzeln publiziert und zudem das umfassende Einleitungsreferat von Vorstand Jochen Borenich (siehe Link).

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 17.12.2018